1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Freitag, 18. Juni 2021, Nr. 139
Die junge Welt wird von 2552 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
27.09.2014 / Feuilleton / Seite 13

Der Sog des »Kalifats«

Warum Hunderte junger Männer aus den westlichen Wohlstandsoasen in den »Dschihad« ziehen

Helmut Dahmer
Die vagen mittelalterlichen Berichte von einem »Kinder«-Kreuzzug und die Verdichtung dieser Überlieferung in Gestalt der Sage vom »Rattenfänger«, der eigentlich ein »Kinderfänger« war, erinnern uns daran, daß der kamikazehafte Aufbruch Hunderter junger Männer aus den westlichen Wohlstandsoasen in den von islamistischen Sekten neuerlich ausgerufenen »Heiligen Krieg« nichts völlig Neuartiges ist. Jede junge Generation sucht sich den Zwängen von Elternhaus und Schule, Tradition und Arbeitswelt zu entziehen. Eine kleine, aktive Minderheit unter denen, die des Lebens, in das sie eingezwängt wurden, überdrüssig sind, wählt den Fluchtweg in die Fremde, dorthin, wo es Alternativen gibt oder zu geben scheint, ins Ausland, an die Fronten der Kriege und Bürgerkriege, zu Guerrilla- oder zu Söldnertruppen (wie der Fremdenlegion), in »befreite« Gebiete oder in weltentlegene Meditationszentren (wie das indische Poona).

Auch die Freiwilligen, die sich jetzt dem neuen »I...

Artikel-Länge: 6718 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €