Gegründet 1947 Donnerstag, 16. Juli 2020, Nr. 164
Die junge Welt wird von 2341 GenossInnen herausgegeben
24.09.2014 / Kapital & Arbeit / Seite 9

Luxus und Korruption

Wiener Filz, viel Geld und Tendenz zum Größenwahn: Karstadt-Investor René Benko hat in seiner Heimat Österreich Spuren hinterlassen

Michael Bonvalot, Wien
Die Tuchlauben in Wiens Innenstadt gelten als eine der nobelsten Straßen der gesamten Alpenrepublik. Im Konsumtempel »Goldenes Quartier« drängen sich die Flagship-Stores von Louis Vuitton, Prada, Miu Miu, Brioni oder Roberto Cavalli. In den oberen Etagen finden sich die teuersten Wohnungen des Landes. Laut der Maklerfirma Engel & Völkers kostet eines der zwölf Luxusdomizile 30000 Euro – pro Quadratmeter, versteht sich.

Dafür bekommt die betuchte Kundschaft auch einiges geboten: die Böden sind aus geräucherter Eiche, an den Wänden dominiert weißer Marmor, Highlight ist der (für Normalsterbliche) unbezahlbare Ausblick auf Wien. Die Musterwohnung kostet übrigens um die neun Millionen Euro. Das mag auf den ersten Blick ein wenig teuer scheinen, doch immerhin »ist alles bis zum Kaffeelöffel mit dabei«, wenn man Christoph Stadlhuber, Geschäftsführer der Signa-Holding, glauben kann.

Alles für den Investor

Die Holding, die das Goldene Quartier entwickelt, ...

Artikel-Länge: 5639 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,80 € wochentags und 2,20 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €