Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Montag, 4. Juli 2022, Nr. 152
Die junge Welt wird von 2640 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
22.09.2014 / Ausland / Seite 8

»Der IS hat sich nicht als lenkbar erwiesen«

Rojava: Selbstverwaltungsgebiet in Nordsyrien steht wohl weiterer Angriff bevor. Scharfe Kritik an westlichen Staaten. Gespräch mit Abdelrahman Hamu

Martin Dolzer
Abdelrahman Hamu ist Öffentlichkeits­referent der Übergangsregierung des ­Kantons Cizire in Rojava

Die Gruppe Islamischer Staat (IS) versucht seit zwei Jahren, die multiethnischen und multireligiösen Selbstverwaltungsgebiete in Rojava/Nordsyrien anzugreifen und zu zerstören. Seit Juni 2014 greifen die Dschihadisten außerdem im Nordirak Kurden und Glaubensgemeinschaften wie Christen und Jesiden an. Sie begehen dabei systematisch Kriegsverbrechen. Wie konnte diese Gruppe entstehen?

Der IS-Vorläufer ISIS wurde seit der Intervention der USA im Irak im Jahr 2003 von verschiedenen internationalen und regionalen Kräften aufgebaut oder zumindest geduldet. Jeder der beteiligten Akteure hatte andere Motive, die dschihadistische Gruppierung zu unterstützen und jeweils in seinem Sinn zu instrumentalisieren. Die USA wollten sie zur Destabilisierung der Region nutzen. Die syrische Regierung wollte sie instrumentalisieren, um die »Freie Syrische Armee« zu bekämpfen und ...

Artikel-Länge: 4428 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €