Onlineabo Frieden & Journalismus
Gegründet 1947 Dienstag, 2. März 2021, Nr. 51
Die junge Welt wird von 2466 GenossInnen herausgegeben
Onlineabo Frieden & Journalismus Onlineabo Frieden & Journalismus
Onlineabo Frieden & Journalismus
16.09.2014 / Ausland / Seite 6

Reinfeldt nimmt den Hut

Schwedens Sozialdemokraten auf Koalitionssuche. Fremdenfeinde drittstärkste Kraft

Peter Steiniger
Die Wahlen am Sonntag in Schweden haben einen politischen Wechsel herbeigeführt. Nach acht Jahren wurde die bürgerliche Vier-Parteien-Koalition des Konservativen Fredrik Reinfeldt abgewählt. Dieser erklärte noch in der Wahlnacht seinen Rücktritt als Ministerpräsident und Chef der Moderaten Sammlungspartei. Mit nur noch 23 Prozent erzielte diese ihr schlechtestes Ergebnis seit mehr als einem Jahrzehnt. Gegenüber der Wahl vor vier Jahren büßte sie 6,7 Prozent ein. Der Auftrag zur Bildung einer neuen Regierung wird an den sozialdemokratischen Spitzenkandidaten Stefan Löfven gehen.

Mehr als sieben Millionen Wahlberechtigte waren aufgerufen, über die Zusammensetzung des 349 Sitze zählenden schwedischen Reichstags zu entscheiden. Gleichzeitig wurden die Regional- und Kommunalparlamente neu gewählt.

Mit 31,2 Prozent für die Sozialdemokratische Arbeiterpartei Schwedens wurde diese mit leichten Zugewinnen erneut stärkste Kraft, verfehlte aber ihr Wahlziel von 35...



Artikel-Länge: 4652 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Für Frieden & Journalismus! Jetzt das Onlineabo bestellen