Der Schwarze Kanal
Gegründet 1947 Sa. / So., 17. / 18. August 2019, Nr. 190
Die junge Welt wird von 2208 GenossInnen herausgegeben
16.09.2014 / Betrieb & Gewerkschaft / Seite 15

Lob der Basis

Der Streik im Einzelhandel war der wichtigste Arbeitskampf des Jahres 2013. Ein neuer Sammelband geht erstaunlich kritisch mit der ver.di-Führung ins Gericht

Jörn Boewe
Stell dir vor, es ist Streik, und keiner geht hin.« Diese Horrorvision dürfte so mancher ver.di-Funktionär gehabt haben, als die Gewerkschaft im April 2013 zum Streik im Einzelhandel aufrief – wohl wissend, daß in der Branche mit ihrer kleinteiligen Filialstruktur und ihren hochprekären Arbeitsbedingungen denkbar schlechte Voraussetzungen für einen erfolgreichen Arbeitskampf bestehen. Die Unternehmer hatten im Januar 2013 den Manteltarifvertrag gekündigt. Hinter der Absicht, diesen zu »modernisieren« sahen Gewerkschafter und Beschäftigte weitere Angriffe wie Lohnsenkungen für Tätigkeiten an der Kasse, eine Flexibilisierung der Arbeitszeiten oder die Streichung von Nachtarbeitszuschlägen.

Warum trotz der ungünstigen Voraussetzungen doch Zehntausende Verkäuferinnen aus 950 Betrieben über acht Monate immer wieder auf die Straße gingen und am Ende sogar ihren Tarifvertrag verteidigten, versucht der Sammelband »›Wir sind stolz auf unsere Kraft&ls...

Artikel-Länge: 5837 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €