Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Mittwoch, 20. Oktober 2021, Nr. 244
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
06.09.2014 / Schwerpunkt / Seite 3

Aufrüsten für Revanche

NATO-Paket für Kiew: Die ukrainische Armee soll reorganisiert und modernisiert werden. Wer will, darf auch Waffen liefern

Knut Mellenthin
Die Anstrengungen der NATO werden sich in den kommenden Monaten darauf konzentrieren, die ukrainischen Streitkräfte zu reorganisieren und sie für einen Revanchekrieg gegen den Donbass fit zu machen. Darauf laufen, wenn man die der Tarnung dienenden sprachlichen Kinkerlitzchen beiseite läßt, die Ankündigungen des am Freitag zu Ende gegangenen Gipfeltreffens der westlichen Allianz hinaus. Angesichts des desolaten Zustands des ukrainischen Militärs, der sich in den Kämpfen der letzten Wochen offenbarte, ist das in nächster Zeit wichtiger und realistischer als die Lieferung von Waffen, die gegenwärtig nur von wenigen NATO-Staaten befürwortet wird.

Der aus dem Amt scheidende ­NATO-Generalsekretär Anders Fogh Rasmussen sprach von einem mehrere Bereiche umfassenden, genau auf die Bedürfnisse der ukrainischen Streitkräfte zugeschnittenen »Paket« von Unterstützungsmaßnahmen. Ziel sei es, bei der »Reform des ukrainischen Verteidigungssektors« und beim »Aufbau eine...

Artikel-Länge: 5548 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €