Gegründet 1947 Mittwoch, 25. Mai 2022, Nr. 120
Die junge Welt wird von 2636 GenossInnen herausgegeben
05.09.2014 / Ausland / Seite 7

Neue Jugendkultur

Österreich: Festnahmen mutmaßlicher »Dschihadisten« lösen Debatte über Begeisterung Jugendlicher für Salafisten aus

Simon Loidl, Wien
Am vergangenen Wochenende ist in Österreich ein Mann festgenommen worden, der verdächtigt wird, an Kämpfen in Syrien teilgenommen zu haben. Im Herbst 2013, so die Behörden, soll der tsche­tschenische Asylbewerber an der Seite der Terrororganisation »Islamischer Staat« (IS, vormals ISIS), gekämpft haben. Zudem soll es Hinweise geben, daß er erneut nach Syrien reisen wollte. Nur zwei Wochen zuvor sorgte die Festnahme von neun jungen Männern und Frauen, die an zwei Grenzübergängen aufgehalten worden waren, für Schlagzeilen. Auch sie wollten sich nach Darstellung der Behörden nach Syrien aufmachen.

Zum ersten Mal breiteres Echo fand das Thema im Frühjahr, nachdem bekanntgeworden war, daß zwei junge Wienerinnen im Teenageralter Österreich in Richtung Syrien verlassen hatten. Die jungen Frauen sind nicht die einzigen. Die Behörden gehen davon aus, daß mehr als hundert Männer und Frauen aus Österreich als »Dschihadisten« in Syrien waren oder sind. Der bekanntes...

Artikel-Länge: 4734 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €