Gegründet 1947 Dienstag, 9. März 2021, Nr. 57
Die junge Welt wird von 2466 GenossInnen herausgegeben
05.09.2014 / Thema / Seite 10

Blitzkrieg gescheitert

Geschichte. Weitreichende Folgen für den Ausgang des ersten Weltenbrands: Vor 100 Jahren verlor das deutsche Heer die Schlacht an der Marne

Martin Seckendorf
Mit der Krönung des Preußenkönigs Wilhelm I. zum Deutschen Kaiser am 18. Januar 1871 im von deutschen Truppen okkupierten Versailles war eine neue kapitalistische Großmacht entstanden. Dem wilhelminischen Reich gelang unter Nutzung der Möglichkeiten eines bevölkerungsreichen Einheitsstaates und der Entwicklung von Naturwissenschaften und Technik (siehe jW-Thema vom 5.10.2013) ein bedeutender ökonomischer Aufschwung. Bald schon wurde es zum ernsthaftesten Konkurrenten Großbritanniens, der bis dahin führenden Industrie- und Handelsmacht (siehe jW-Thema vom 4.6.2014). Bei wichtigen Indikatoren für den Industrialisierungsgrad und die Produktionskraft verdrängte Deutschland England von der Spitzenposition. In den 1890er Jahren war hierzulande der Kapitalismus der freien Konkurrenz durch den Monopolkapitalismus abgelöst worden. Gestützt von großen Banken entstanden nun Unternehmenskomplexe. Diese verlangten nach neuen Märkten und Rohstoffquellen. Doch es gab fü...

Artikel-Länge: 22134 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Wir brauchen Dich, Genossin, Genosse! Werde Mitglied in unserer Genossenschaft: www.jungewelt.de/genossenschaft