Der Schwarze Kanal: »Verkommen«
Gegründet 1947 Sa. / So., 4. / 5. Juli 2020, Nr. 154
Die junge Welt wird von 2327 GenossInnen herausgegeben
Der Schwarze Kanal: »Verkommen« Der Schwarze Kanal: »Verkommen«
Der Schwarze Kanal: »Verkommen«
23.08.2014 / Inland / Seite 5

Großeinsatz in der Heide

»War starts here«-Camp: Antimilitaristen rufen zum Aktionstag gegen Truppenübungsplatz in der Altmark auf. Polizei, Militär und Kommunen rüsten dagegen

Susan Bonath
Der Krieg beginnt im Gefechtsübungszentrum (GÜZ) Altmark in Sachsen-Anhalt, nördlich von Magdeburg. An der Bundesstraße B189, unweit des Ortes Burgstall, verschwinden täglich beladene Lkw im militärischen Sperrgebiet. Sie beliefern die Baustelle »Schnöggersburg« mit Material. Fernab der öffentlichen Wahrnehmung entsteht eine Geisterstadt, in der Soldaten ab 2017 für Kampfeinsätze in westlichen Metropolen trainieren sollen. Seit Freitag mittag halten mehrere Kriegsgegner die Einfahrt zu dem »Zentrum militärischer Aufrüstung« an seiner östlichen Grenze besetzt. Die zweitägige Mahnwache ist der Auftakt für den am heutigen Samstag in der Colbitz-Letzlinger Heide geplanten antimilitaristischen Aktionstag.

Die gut 200 Kriegsgegner aus mehreren Ländern, die seit Sonntag unter dem Motto »War starts here« in Potzehne bei Letzlingen campen, rufen zu verschiedenen Protestaktionen auf. Im Osten des Militärgeländes sind in Dolle und am nördlich davon gelegenen Landsb...

Artikel-Länge: 4244 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,80 € wochentags und 2,20 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Wo gibt es noch konsequent linken Journalismus? Na, am Kiosk! Am Wochenende für 2,20 €.