1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Dienstag, 18. Mai 2021, Nr. 113
Die junge Welt wird von 2519 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
20.08.2014 / Ausland / Seite 6

Schleichende Kriegsausweitung

Hat US-Präsident Obama die Übersicht über die fortschreitende Eskalation im Irak verloren?

Knut Mellenthin
Am 7. August trat Barack Obama vor die Fernsehkameras, um mitzuteilen, daß er Luftangriffe im Irak autorisiert habe. Beruhigend setzte er hinzu, daß diese Militärschläge auf zwei Aufgabenstellungen begrenzt seien: den »Schutz unserer Bürger« und die »humanitäre Unterstützung« von einigen zehntausend Jesiden, die vor den Mörderbanden des »Islamischen Staates« (IS) geflüchtet und ohne ausreichend Wasser und Nahrung am Berg Sindschar eingeschlossen waren.

Der »Schutz unserer Bürger« ist in den USA ein Totschlagargument, das selbst mutige Kritiker meist zum Schweigen bringt. Daß dieser Kampfauftrag im Irak Eskalationspotential haben würde, machte der Präsident schon am 7. August deutlich: Er konkretisierte ihn nämlich dahingehend, daß die USA Kampfflugzeuge und Drohnen einsetzen würden, um einen Vormarsch des IS auf Erbil, die Hauptstadt der Kurdenregion, zu verhindern. Dort befindet sich ein amerikanisches Konsulat, das unter anderem eine CIA-Residenz und e...

Artikel-Länge: 4433 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €