1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Donnerstag, 24. Juni 2021, Nr. 143
Die junge Welt wird von 2552 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
09.08.2014 / Inland / Seite 5

BUND versus TTIP

Umweltverband macht Kampf gegen Freihandelsabkommen zum Schwerpunkt seiner Arbeit. Laut Jahresbericht neuer Rekord bei Mitgliedern und Unterstützern

Jana Frielinghaus
Die Zahl der Menschen, die etwas für den Erhalt natürlicher Ressourcen und gegen deren rücksichtslose Ausbeutung durch Konzerne tun wollen, wächst. Dies spiegelt sich im Jahresbericht des Bundes für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) wider, den der Vorsitzende Hubert Weiger am Freitag in Berlin vorstellte. Danach hatte der Verband 2013 erstmals mehr als eine halbe Million Mitglieder und Unterstützer. Weil die Organisation bereits erreichte Standards in Umwelt-, Gesundheits- und Verbraucherschutz in der Europäischen Union durch das geplante Transatlantische Freihandelsabkommen TTIP massiv gefährdet sieht, wird eine Kampagne dagegen ab sofort ein Schwerpunkt ihrer Arbeit sein. In deren Rahmen werde sie die Europäische Bürgerinitiative gegen TTIP unterstützen, sagte Weiger. Er warnte insbesondere vor Investorenschutzklauseln, die es Konzernen ermöglichen würden, in privaten Schiedsverfahren Entschädigungszahlungen gegen Staaten wegen angeblicher Wettb...

Artikel-Länge: 3855 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €