1000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Sa. / So., 8. / 9. Mai 2021, Nr. 106
Die junge Welt wird von 2512 GenossInnen herausgegeben
1000 Abos für die Pressefreiheit! 1000 Abos für die Pressefreiheit!
1000 Abos für die Pressefreiheit!
22.07.2014 / Schwerpunkt / Seite 3

»Der Angriff auf Gaza war die einfachste Lösung«

Über die Hintergründe der aktuellen Eskalation des Nahostkonflikts. Ein Gespräch mit Nassar Ibrahim

Raoul Rigault
Nassar Ibrahim ist Publizist und ­Kodirektor des palästinensisch-­israelischen »Alternative Information Center« (AIC) in Jerusalem

Welches Ziel verfolgt die Regierung Netanjahu mit ihren Angriffen auf Gaza?

Entscheidend dabei ist der Kontext. Es handelt sich nicht um eine unerwartete und vom Rest getrennte Aktion. Sie ist das Ergebnis des Scheiterns von drei Parteien: erstens von Israel und seinen Verbündeten, die weiterhin nach einem »Frieden« suchen, bei dem die Rechte der Palästinenser außen vor bleiben. Zweitens der Autonomiebehörde von Fatah-Chef Mahmud Abbas, die seit Jahren eine Wirtschafts- und Sozialpolitik betreibt, die die Bevölkerung aufreibt. Und drittens der Hamas, die zunehmend an Unterstützung verliert, weil sie nur noch auf die regionalen Machtspiele achtet.

Inwiefern?

Die Aussöhnung zwischen Hamas und Fatah wurde aus der Krise beider Fraktionen geboren, ohne daß eine langfristige Strategie dahintersteht. Die Hamas brauchte sie nach dem Z...

Artikel-Länge: 3922 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Drei Wochen gratis lesen: Das Probeabo endet automatisch.