Endspurt: Dein Abo zur rechten Zeit
Gegründet 1947 Dienstag, 18. Februar 2020, Nr. 41
Die junge Welt wird von 2228 GenossInnen herausgegeben
Endspurt: Dein Abo zur rechten Zeit Endspurt: Dein Abo zur rechten Zeit
Endspurt: Dein Abo zur rechten Zeit
14.07.2014 / Kapital & Arbeit / Seite 9

Der Problembaukasten

Autohersteller versuchen, möglichst viele gleiche Teile in ihren Fahrzeugmodellen zu nutzen. Das verringert die Kosten, erhöht aber auch die Risiken bei Fehlern

Daniel Behruzi
Der Trend in der Autoindustrie geht zu »Megaplattformen«. Wie die Zeitschrift Automobil-Produktion in ihrer soeben erschienenen Ausgabe berichtet, bahnen sich bei den Produktionsstrategien der Konzerne massive Veränderungen an. Demnach werden immer mehr Fahrzeugmodelle auf ein und derselben Plattform gefertigt – mit möglichst vielen gleichen Teilen. Der Vorteil für die großen Autobauer: Je höher die Stückzahlen der georderten Teile, desto größer ist ihre Einkaufsmacht. Doch die Entwicklung hat nicht nur für Zulieferer und Beschäftigte eine negative Kehrseite, sondern auch für die Endhersteller selbst. Denn kleine Fehler führen nun zu großen Problemen, wie die nicht endende Serie von Rückrufaktionen belegt.

Trendsetter ist der Volkswagen-Konzern, der in den nächsten vier Jahren zum weltweit größten Autobauer aufsteigen will. Erreicht werden soll das unter anderem mit Hilfe des Modularen Querbaukastens (MQB), auf in Zukunft bis zu 40 verschiedene Mod...

Artikel-Länge: 6598 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €