Gegründet 1947 Montag, 26. August 2019, Nr. 197
Die junge Welt wird von 2208 GenossInnen herausgegeben
04.07.2014 / Feuilleton / Seite 12

Die Rocksau Bluesrock

Jack White und die Black Keys im direkten Vergleich

Michael Saager/Alexander Liebenthal

Kopf abbeißen

Na, was dachten Sie denn! Selbstverständlich wird auf »Lazaretto« wie blöde georgelt, wild auf dem Klavier rumgehämmert, ja, und die Saiten der guten alten Bluesrock-Gitarre werden natürlich auch gequält – mit wahnsinniger Hingabe. Es gibt Breaks, Feedback, Gefiedel, Gekreische, Getrampel, Gerumpel, Gepumpe, etwas Country und viel bollernden Funk. Die Frage, wer hier wen beherrscht, Jack White die Rocksau Bluesrock oder die Rocksau Bluesrock den Detroiter Exkopf der White ­Stripes, ist leicht zu beantworten: jeder den anderen und mit großer Freude.

Obgleich das schöne Wort Freude in diesem Zusammenhang so eine Sache ist: Einer arroganten, stets beleidigt wirkenden, insgesamt bemerkenswert humorlosen Type wie Jack White scheint die Sonne ja allerhöchstens zwei- bis dreimal im Jahr aus dem Arsch. Zuletzt strengte White einen albernen Streit mit Dan Auerbach von den Black Keys an, dem er unter anderem vorwarf, den originären Blues-Sound ...

Artikel-Länge: 3499 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €