Gegründet 1947 Montag, 6. April 2020, Nr. 82
Die junge Welt wird von 2267 GenossInnen herausgegeben
27.06.2014 / Ausland / Seite 7

Hungerstreik beendet

Vereinbarung palästinensischer Gefangener mit israelischen Behörden

Karin Leukefeld
Nach zwei Monaten wollen 63 palästinensische Gefangene ihren Hungerstreik gegen die israelische Administrativhaft beenden. Andere Quellen sprechen von 80 Gefangenen. Ein Anwalt, Aschraf Abu Snena, sagte, man habe mit den israelischen Behörden »Vereinbarungen« erreicht. Die Häftlinge würden den Hungerstreik mit Beginn des bevorstehenden Fastenmonats Ramadan am Samstag aussetzen. Sivan Weizman, Sprecherin der israelischen Gefängnisbehörde, bestätigte die Angaben. Man habe eine »kurzfristige Vereinbarung« erreicht, die »weder die Aufhebung noch die Abschaffung der Administrativhaft« enthalte.

Nach Angaben von Schauki Al-Ajasa, Minister für die Angelegenheiten der Gefangenen in der palästinensischen Regierung, sei »ein Großteil der Forderungen« erfüllt worden. Der Vorsitzende der Hilfsorganisation für die palästinensischen Gefangenen, Kadura Fares, sagte, daß die Gefangenen in die Haftanstalten zurückverlegt, die Isolationshaft aufgehoben und Familienbesuche...

Artikel-Länge: 4350 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Drei Wochen kostenlos probelesen!