Gegründet 1947 Mittwoch, 14. April 2021, Nr. 86
Die junge Welt wird von 2500 GenossInnen herausgegeben
17.06.2014 / Titel / Seite 1

Kämpfe um Flughafen

Aufständische im Irak: Sturm auf Bagdad hat begonnen. ISIL besetzt weitere Stadt. Regierungschef Maliki macht Saudi-Arabien und Katar verantwortlich

André Scheer
Im Irak sind die Kämpfer des »Islamischen Staats im Irak und in der Levante« (ISIL bzw. ISIS) sowie andere Aufständische am Montag weiter auf Bagdad vorgerückt. Me­dienberichten zufolge gab es Kämpfe in der Umgebung des internationalen Flughafens der Hauptstadt. Sprecher von Stammesmilizen erklärten, der Sturm auf die Metropole habe begonnen. Die ISIL stelle dabei jedoch nur »geringe fünf bis sieben Prozent« der gegen das Regime kämpfenden Kräfte, sagte ein Vertreter im Fernsehsender Al-Arabiya.

Im Nordwesten des Landes besetzte ISIL nach heftigen Kämpfen die Stadt Tal Afar zwischen der syrischen Grenze und Mossul. In dieser seit der vergangenen Woche von den Islamisten kontrollierten Millionenmetropole haben diese einem Bericht des irakischen Onlineportals Almada Press zufolge 1700 Studenten einer Luftwaffenhochschule ermordet. Fotos von dem Massaker wurden im Internet verbreitet. Hunderttausende Menschen sind auf der Flucht.

Trotz der erneuten Rücksch...



Artikel-Länge: 3629 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €