1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Dienstag, 15. Juni 2021, Nr. 136
Die junge Welt wird von 2546 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
17.06.2014 / Feuilleton / Seite 12

Ein Schlupfloch rauchen

Kommt der Wietpas nach Deutschland? In Münster wird über Cannabis Social Clubs beraten werden

Gerrit Hoekman
Der Rat der Stadt Münster nahm Ende vergangener Woche den Bürgerantrag zur Kenntnis, »einen öffentlichen Ausschuß zum Thema verantwortungsvolle Regulierung von Cannabis auf der kommunalen Ebene« einzuberufen. Nun geht die Sache erst einmal in die Verwaltung. Nach der Sommerpause stimmt das neugewählte Kommunalparlament der Universitätsstadt dann darüber ab.

Es wird keine leichte Entscheidung werden, die Angelegenheit ist brisant. Gestellt wurde der Antrag von den »Hanffreunden Münster«. Die fordern die Einrichtung gemeinnütziger Cannabis Social Clubs, in denen unter städtischer Aufsicht Hanfprodukte an Mitglieder verkauft werden. Die Kunden müssen volljährig sein und in Münster wohnen. Die Höchstmenge ist streng reglementiert, der Weiterverkauf an Dritte verboten. Einen eventuellen Gewinn teilen sich Verein und Kommune. Mit ihrem Antrag beteiligen sich die »Hanffreunde« an einer bundesweiten Kampagne des Deutschen Hanfverbands, die das ewig schwelende Th...

Artikel-Länge: 4898 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €