5.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Sa. / So., 28. / 29. Mai 2022, Nr. 122
Die junge Welt wird von 2636 GenossInnen herausgegeben
5.000 Abos für die Pressefreiheit! 5.000 Abos für die Pressefreiheit!
5.000 Abos für die Pressefreiheit!
07.06.2014 / Inland / Seite 8

»Das würde Lohndrückerei generell verhindern«

Die Sozialistische Deutsche Arbeiterjugend fordert eine Verbesserung der Ausbildung und eine Mindestvergütung. Gespräch mit Florian Hainrich

Claudia Wrobel
Florian Hainrich ist im Bundesvorstand der SDAJ verantwortlich für den Bereich Arbeiterjugendpolitik

Seit Anfang des Jahres läuft die Kampagne »Unsere Zukunft statt eure Profite!« der Sozialistischen Deutschen Arbeiterjugend (SDAJ). Worum geht es dabei?

Heute schiebt eine Mehrheit der Jugendliche die Verantwortung für ihre Situation, egal ob in der Schule oder am Arbeitsmarkt, eher auf eigenes Versagen, als sie in einen größeren gesellschaftlichen Kontext einzuordnen. Uns geht es darum, die beschissene Situation in vielen Betrieben öffentlich zu machen und so zu zeigen: Das passiert überall, weil es am System liegt. Um dagegen etwas zu unternehmen, fordern wir unter anderem die unbefristete Übernahme im Ausbildungsbetrieb oder daß dieser in der Berufsschule das Büchergeld zahlen soll. Dafür wollen wir ein Ausbildungsgesetz.

Fordern Sie eine Verbesserung der derzeitigen Lehrsituation oder auch einen garantierten Ausbildungsplatz?

Wir wollen zum Beispiel, d...

Artikel-Länge: 4055 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €