Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Sa. / So., 16. / 17. Oktober 2021, Nr. 241
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
06.06.2014 / Thema / Seite 10

Der Weg in den Untergang

Geschichte. Die am 6. Juni 1944 beginnende alliierte Invasion in der Normandie und die Offensivoperationen der Roten Armee an der Ostfront führten zur endgültigen Vernichtung der faschistischen deutschen Wehrmacht

Dietrich Eichholtz
Es ist erst wenige Jahre her, daß sich die offiziellen deutschen Militärhistoriker entschlossen haben, ein bisher von ihnen ganz stiefmütterlich behandeltes Thema in das auf viele tausend Seiten angelegte Gesamtwerk »Das Deutsche Reich und der Zweite Weltkrieg«, herausgegeben vom Militärgeschichtlichen Forschungsamt der Bundeswehr, aufzunehmen. Gemeint ist jene Phase vor 70 Jahren, die mit den Rückzügen im Osten (Stalingrad) und aus Afrika (Tunesien) begann, bevor im Sommer 1944 die Kraft der faschistischen Wehrmacht in Ost- und Westeuropa in den gewaltigsten Schlachten des Krieges gebrochen wurde.

Es war den Autoren wohl peinlich, daß darüber, was sie heute ein »vergessenes« Kriegsjahr nennen, im Ausland und, nicht zu vergessen, in der DDR schon jahrelang bemerkenswerte Abhandlungen erschienen waren, von ihnen aber kein als maßgeblich auszugebendes Werk. Für sie hat es womöglich einen ganz eigenen Reiz zu versuchen, die fatale Geschichte der deutschen W...

Artikel-Länge: 21509 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Die Buchlesewoche der Tageszeitung junge Welt vom 20. bis 23. Oktober. Alle Infos hier!