Dein Abo für den heißen Herbst!
Gegründet 1947 Donnerstag, 6. Oktober 2022, Nr. 232
Die junge Welt wird von 2651 GenossInnen herausgegeben
Dein Abo für den heißen Herbst! Dein Abo für den heißen Herbst!
Dein Abo für den heißen Herbst!
04.06.2014 / Schwerpunkt / Seite 3

Augstein nachts in Adenauers Haus

Der Spiegel-Herausgeber trägt das Begehren der Hitler-Generale vor

Otto Köhler
Spiegel-Herausgeber Rudolf Augstein wußte es am besten: »Die neue deutsche Armee wurde nicht gegründet, um den Bonner Staat zu schützen, sondern der neue Staat wurde gegründet, um eine Armee gegen die Sowjets ins Feld zu stellen ...« Das schrieb er – Titel: »Waffen statt Politik« – 1961 nach bestem Wissen und aus mutmaßlich schlechtem Gewissen in dem Sammelband »Bilanz der Bundesrepublik«.

In seinem Spiegel dagegen schrieb er im Oktober 1948: »Eine Armee ist das Überflüssigste, was es gibt. Sie ist das Wichtigste, was es gibt, wenn die Sklavenhalter, schwer bewaffnet, die Zähne fletschen.« Daß dies wahr ist, wußte Augstein noch von seinem alten Volksaufklärungsminister: »Der kleine Lügendoktor hat mit seiner bösesten Prophezeiung recht behalten.«

Gegenüber den Lesern seines Nachrichtenmagazins verhielt sich Augstein so,...



Artikel-Länge: 2626 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €