jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Sa. / So., 21. / 22. Mai 2022, Nr. 118
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk! jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
31.05.2014 / Inland / Seite 5

Gefahrenzone Asylheim

Kleine Anfrage der Linksfraktion: Zahl der Angriffe auf Flüchtlingsunterkünfte steigt rapide an. Oppositionspolitiker fordern Ende der Kampagnen gegen »Armutsmigranten«

Ulla Jelpke
Die Zahl der Proteste und rassistischen Attacken gegen Flüchtlingsunterkünfte hat einen neuen Höchststand erreicht. Das geht aus der Antwort der Bundesregierung auf eine Kleine Anfrage der Linksfraktion im Bundestag hervor.

Allein im ersten Quartal dieses Jahres hat es 20 Demonstrationen rechtsextremer Organisationen im Umfeld von Flüchtlingsunterkünften gegeben. Das sind mehr als im ganzen vergangenen Jahr, als 18 solcher Proteste verzeichnet worden waren. In 14 Fällen werden die jüngsten Aufmärsche der NPD beziehungsweise ihrer Nachwuchsorganisation »Junge Nationaldemokraten« zugerechnet. Die Neonazipartei hat schließlich ihren Europawahlkampf maßgeblich zu Lasten von Flüchtlingen geführt. Erfaßt wurden nur dezidiert rechtsextreme Aufmärsche, nicht aber solche sogenannter »rechtspopulistischer« Vereinigungen wie etwa der »Pro«-Bewegung.

Noch besorgniserregender ist die Zahl der Straftaten, die gegen Flüchtlingsunterkünfte begangen wurden. 32 rechtsext...



Artikel-Länge: 3779 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €