Gegründet 1947 Mittwoch, 25. Mai 2022, Nr. 120
Die junge Welt wird von 2636 GenossInnen herausgegeben
31.05.2014 / Abgeschrieben / Seite 8

Fatales Signal

Rede von Dr. Volker Külow, Mitglied der Linksfraktion im Sächsischen Landtag und Vorsitzender des Leipziger Stadtverbandes der Partei Die Linke, auf der Friedenskundgebung am 30. Mai in Leipzig:


(…) Vor wenigen Tagen hat der Leipziger Oberbürgermeister Burkhard Jung den neu gewählten Oberbürgermeister unserer Partnerstadt Kiew, Witali Klitschko, zu den bevorstehenden Feierlichkeiten rund um den 25. Jahrestag der friedlichen Revolution eingeladen. Das ist ein fatales Signal und wirft ein ganz schlechtes Licht auf das Demokratieverständnis des Oberbürgermeisters und der Stadtspitze; jeder von uns weiß es, und man kann es jeden Tag nicht nur in Bild nachlesen: Klitschko ist eine deutsche Marionette, in jahrelanger Arbeit hergestellt in der Werkstatt der Konrad-Adenauer-Stiftung. Er hat seit dem Herbst 2013 systematisch die Situation auf dem Maidan angeheizt, direkt zum gewaltsamen Sturz des damaligen Präsidenten aufgerufen und dabei unverhohlen mit ...

Artikel-Länge: 3789 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €