1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Dienstag, 15. Juni 2021, Nr. 136
Die junge Welt wird von 2546 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
30.05.2014 / Feuilleton / Seite 13

Mit »Natur« verwechselt

Von der Vermarktung und Technifizierung des Vögelns: Ein neues Buch über die sexuelle Revolution, ihre Fehler und ihre Folgen

Helmut Dahmer
In ihrem neuen Buch »Vögeln ist schön« erzählt Ulrike Heider, die mit der hedonistischen Linken sympathisiert, die Geschichte der von einer aktiven Minderheit unter den westdeutschen Studenten und Schülern der 60er Jahre begonnenen Revolte gegen die »traditionelle« Sexualökonomie, die nur die Alternative von Aufzucht und Unzucht kannte. De Sade, Fourier, Engels und Freud hatten diese den menschlich luxurierenden Triebwünschen oktroyierte Zwangsordnung theoretisch unterminiert; in Ateliers und geheimen Clubs hatten sich Künstler und Libertins eh und je darüber hinweggesetzt. Nun aber forderte ein Teil der Generation, die in Japan wie in Amerika, in England, Frankreich und Westdeutschland verzögert auf die Schrecken des Zweiten Weltkriegs reagierte, in Hörsälen und auf Schulhöfen, auf Straßen und Plätzen nicht nur den Bruch mit dem Kalten Krieg und der kapitalistischen Weltordnung, sondern auch den mit der (Sexual-)Moral, die den Absturz in die Barbarei nic...

Artikel-Länge: 9175 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €