Gegründet 1947 Mittwoch, 25. Mai 2022, Nr. 120
Die junge Welt wird von 2636 GenossInnen herausgegeben
30.05.2014 / Kapital & Arbeit / Seite 9

Ukraine erpreßt Brüssel und Moskau

Putschisten verlangen von Rußland »Kompensation« für »gestohlenes Gas« der Krim

Klaus Fischer
Günther Oettingers »Mission« ist es, die Unterbrechung der Gaslieferung aus Rußland in die EU zu verhindern. Der EU-Kommissar auf Abruf versucht derzeit, in Dreierverhandlungen einen Kompromiß zustande zu bringen. Kiew soll Moskau einen Teil der Schulden zahlen, die Russen sollen einen »fairen Gaspreis« anbieten, und die explosive Lage wäre entschärft, so berichtete sinngemäß das Onlineportal der Frankfurter Allgemeinen Zeitung am Mittwoch. Dummerweise wissen die Putschisten in Kiew um ihr Erpessungspotential und pokern hoch. Eine Einigung mit Moskau sei nur dann möglich, wenn es eine Kompensation für das »gestohlene Gas« der Krim gebe, verkündete jener Herr Jazenjuk, der seit dem erfolgrei...

Artikel-Länge: 2187 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €