1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Dienstag, 15. Juni 2021, Nr. 136
Die junge Welt wird von 2546 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
30.05.2014 / Kapital & Arbeit / Seite 9

Korallen statt Kohle

Australien: Naturschützer verstärken Protest gegen Hafenausbau am Great Barrier Reef. Deutsche Bank als möglicher Finanzier ausgestiegen

Thomas Berger
Umweltaktivisten wollen das Great Barrier Reef vor der Nordostküste Australiens retten. Investoren und die Regierung Australiens setzen hingegen auf den Bau einer riesigen Hafenanlage zum Zwecke der Kohleverschiffung in der Nähe. Das größte Korallenriff der Erde steht seit 1981 auf der Liste des Weltnatur­erbes – und nun zur Disposition?

Erst einmal fehlt den Hafenbauern das Geld. Vergangene Woche wandte sich einer der potentiellen Hauptfinanziers vom Vorhaben ab – die Deutsche Bank. Am Rande der Hauptversammlung des Geldhauses in Frankfurt am Main erklärte Vorstandschef Jürgen Fitschen: »Es besteht keine Einigung zwischen der australischen Regierung und der UNESCO in Bezug auf die Auswirkungen einer Erweiterung von Abbot Point auf das Great Barrier Reef. Darum werden wir entsprechende Finanzanfragen auch nicht weiter verfolgen.« Die Nichtregierungsorganisation Market Forces war gemeinsam mit Tony Brown zur Aktionärs­versammlung angereist. Br...

Artikel-Länge: 6414 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €