Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Freitag, 1. Juli 2022, Nr. 150
Die junge Welt wird von 2640 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
27.05.2014 / Ausland / Seite 6

Patriot und Realpolitiker

Am Sonntag ist der letzte Präsident der Volksrepublik Polen, Wojciech Jaruzelski, verstorben

Reinhard Lauterbach
Von Józef Pilsudski, dem Begründer des unabhängigen Polens nach dem Ersten Weltkrieg, heißt es angesichts seiner ersten Karriere als Sozialdemokrat, er sei »an der Station Unabhängigkeit aus dem Zug zum Sozialismus ausgestiegen«. Daß der am Sonntag im Alter von 90 Jahren verstorbene General Wojciech Jaruzelski seine militärische Karriere im sozialistischen Polen machte, hat auch etwas mit verpaßten Zügen zu tun. Als 1942 aus in der Sowjetunion internierten polnischen Kriegsgefangenen eine der prowestlichen Londoner Exilregierung unterstehende Armee rekrutiert wurde, schaffte es der 19jährige Jaruzelski nicht rechtzeitig zur Anwerbestelle, weil er im entlegenen Altai-Gebirge Zwangsarbeit leistete. Aus dieser Zeit stammte auch sein Augenleiden, dessentwegen er zeitlebens dunkle Brillen mit dicken Gläsern trug. Ein Jahr später rekrutierte die Sowjetunion ebenfalls eine polnische Armee; Jaruzelski trat ihr bei und kämpfte in ihren Reihen bis 1945 gegen Hitler...

Artikel-Länge: 3897 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Drei Wochen lang gratis junge Welt lesen: das Probeabo. Aufklärung statt Propaganda!
Das Probeabo endet automatisch, muss nicht abbestellt werden.