Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Sa. / So., 24. / 25. September 2022, Nr. 223
Die junge Welt wird von 2651 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
20.05.2014 / Ausland / Seite 6

Ausnahmezustand in Soma

Türkische Regierung weist Schuld an Minenkatastrophe von sich. Haftbefehle gegen Grubenmanager. Provinzgouverneur verhängt Versammlungsverbot, Polizei verprügelt Rechtsanwälte

Nick Brauns
Die türkische Regierung von Ministerpräsident Recep Tayyip Erdogan scheint fest entschlossen, ihre Mitschuld an dem schweren Bergwerksunglück in der westtürkischen Stadt Soma zu vertuschen. Während die Polizei in den vergangenen Tagen mit Gasgranaten und Gummigeschossen gegen regierungskritische Demonstrationen vorging, schossen sich regierungsnahe Medien auf die Soma-Holding als Alleinverantwortliche ein. 25 Führungskräfte der Bergbaugesellschaft wurden am Sonntag nach Angaben der Nachrichtenagentur Dogan Haber Ajansi festgenommen. Gegen fünf von ihnen, darunter den Chefingenieur Akin Celik, wurde Untersuchungshaft angeordnet. Die Staatsanwaltschaft ermittelt wegen fahrlässiger Tötung.

Bei dem schwersten Bergwerksunglück in der türkischen Geschichte am vergangenen Dienstag starben nach offiziellen Angaben 301 Bergleute. Gewerkschaften und Oppositionsparteien beschuldigen die islamisch-konservative AKP-Regierung, das Bergwerk an einen ihr nahestehenden G...

Artikel-Länge: 4233 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €