16.05.2014 / Ausland / Seite 2

Hunderte Festnahmen

Auftakt zu europäischen Aktionstagen in Brüssel: »Grenzenlos solidarisch«

Carmela Negrete/Gitta Düperthal
Mit einer Demonstration gegen das »European Business Summit« haben am Donnerstag in Brüssel die »Blockupy«-Aktionen im Rahmen des »Europäischen Mai der Solidarität« begonnen. An der versuchten Blockade der Wirtschaftskonferenz im Palais d’Egmont beteiligten sich zahlreiche Organisationen aus mehreren europäischen Ländern, darunter auch Gewerkschafter aus Deutschland. Die belgische Polizei ging von Anfang an hart gegen die Protestierenden vor, setzte Wasserwerfer ein und nahm 249 Personen fest. Die Massenverhaftung wurde von einem Behördensprecher damit begründet, daß sich die Menschen in einer Straße aufgehalten hätten, für die keine Demonstrationsgenehmigung vorgelegen habe.

Noch bis zum 25. Mai, dem Tag der Wahl zum EU-Parlament, soll es in mehreren europäischen Ländern »dezentrale« Aktionen g...

Artikel-Länge: 2530 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen

Bitte einloggen

Abo abschließen

  • Online

    Onlineabo

    24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

    16,90 Euro/Monat Soli: 21,90 €, ermäßigt: 10,90 €
  • Gedruckt

    Printabo

    Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

    37,90 Euro/Monat Soli: 47,90 €, ermäßigt: 27,90 €
  • Verschenken

    Geschenkabo

    Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

    37,90 Euro/Monat Soli: 47,90 €, ermäßigt: 27,90 €

Kurzzeitabo abschließen

Zur aktuellen Ausgabe