Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Freitag, 23. April 2021, Nr. 94
Die junge Welt wird von 2503 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
15.05.2014 / Feuilleton / Seite 13

Auf Weiterarbeit setzen

Haltungen ohne die alten Gewißheiten: Gina Pietsch hat ihr neues Volker-Braun-Programm vorgestellt

Therese und Frank Hörnigk
Ein Abend der Verbeugung vor dem Dichter und seinem Werk. Gina Pietsch hat das Drehbuch zu ihrem neuen Volker-Braun-Programm selbst geschrieben. Von Uwe Streibel wird sie musikalisch nicht nur kongenial begleitet, sondern herausgefordert zu großer gesanglicher Intensität. Premiere war am Dienstag abend vor mehr als 100 Zuhörern, darunter der Dichter, in der Ladengalerie dieser Zeitung.

Gegen die »Linearität« eines nur von äußeren Erkennungsdaten hergeleiteten Aufstiegsdenkens – einschließlich der mit ihm allzu oft verbundenen Besserwisserei um das Primat des Politischen vor dem Poetischen (»als müßte man nicht kritisch am Neueren anknüpfen« – und sei es das »Parteikonzept Lenins«, jW vom 7. Mai ) – erwächst bei Gina Pietsch ihr eigenes Lob des Poetischen bei Volker Braun gerade aus dessen Widerstand gegen solche Phraseologie ideologischer Ordnungs- und Fortschrittsgewißheiten, eingeschlossen die Allgemeinplätze pädagogisierender und mah...

Artikel-Länge: 4508 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €