3 Monate junge Welt für 62 €
Gegründet 1947 Montag, 27. September 2021, Nr. 224
Die junge Welt wird von 2582 GenossInnen herausgegeben
3 Monate junge Welt für 62 € 3 Monate junge Welt für 62 €
3 Monate junge Welt für 62 €
09.05.2014 / Feminismus / Seite 15

Mobilmachung gegen Lesben und Schwule

Neofaschisten hetzen wieder gegen Homosexuelle, reaktionäre Christen wollen sie immer noch »heilen«

Markus Bernhardt
Seit geraumer Zeit ist in Sachen Gleichstellung Homosexueller ein Rollback zu beobachten. Vor allem fundamentalistische Christen machen verstärkt gegen Menschen mobil, die nicht der heterosexuellen Norm entsprechen. Für den 10. Mai hat eine Initiative namens »Besorgte Eltern Bayerns« eine Demonstration in München angemeldet, die sich gegen »Gender-Ideologie, Pädophilie und Frühsexualisierung unserer Kinder an Kitas und Grundschulen« richten soll. Der Aufmarsch der Ewiggestrigen, die Homosexualität und alternative Lebensmodelle auf eine Stufe mit Pädophilie stellen, wurde von der neofaschistischen »Bürgerinitiative Ausländerstopp« (BIA) unterstützt. »Schon in den ersten sechs Jahren ihrer Stadtratspräsenz hat einzig die BIA immer wieder gegen den exzessiven Minderheitenkult in Udes rot-grünem München Stellung bezogen und zuletzt im Wahlkampf einen Stopp der kostspieligen städtischen Schwulenförderung gefordert«, heißt es auf deren Internetseite.

Gegen die...

Artikel-Länge: 3156 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Letzte Möglichkeit: Drei Monate Aktionsabo »Marx für alle« für 62 Euro!