09.05.2014 / Ausland / Seite 7

Obama nackt

Kuba: Lebhaftes Echo auf Festnahme vier geständiger US-Terroristen auf der Karibik-Insel

Volker Hermsdorf
Die Festnahme von vier geständigen US-Terroristen in Kuba hat in den Medien der sozialistischen Karibikinsel ein bis dahin nie erreichtes Leserecho ausgelöst. Nachdem das Innenministerium in Havanna am Dienstag die bereits am 26. April erfolgte Verhaftung der in Miami ansässigen Exilkubaner José Ortega Amador, Obdulio Rodríguez González, Raibel Pacheco Santos und Félix Monzón Álvarez mitgeteilt hatte (jW berichtete), meldeten sich innerhalb weniger Stunden rund 200 Leser der Tageszeitung Granma auf deren Homepage zu Wort. Das Onlineportal »Cubadebate« veröffentlichte bis gestern mittag knapp 300 Zuschriften.

Neben dem Dank an die Sicherheitsorgane, die die geplanten terroristischen Anschläge durch ihren Zugriff verhindert hatten, beherrschen vor allem drei Themen die öffentliche Diskussion in Kuba. Ein großer Teil der Debattenbeiträge weist darauf hin, daß die Verhaftungen fast zeitgleich mit der erneuten Aufzählung Kubas in einer Liste von Staaten erfol...

Artikel-Länge: 5100 Zeichen

Zum Aufrufen dieser Seite ist ein Onlineabo erforderlich

Jetzt die junge Welt abonnieren und Zugriff auf alle Artikel erhalten!

Bitte einloggen

Hilfe und Informationen

Abo abschließen

Welche Vorteile bietet ein Onlineabo?

  • Zugriff auf das Archiv seit 1997, alle Artikel und Recherchewerkzeuge.
  • E-Mail-Abo im Text-, HTML- oder E-Pub-Format.
  • Zugriff auf Seiten im PDF-Format.
  • Verwalten eigener Lesezeichen.

Zur aktuellen Ausgabe