Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Montag, 18. Oktober 2021, Nr. 242
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
09.05.2014 / Titel / Seite 1

Zu Gast bei Freunden

Krude EU-Visionen von Ungarns Rechtspopulisten Viktor Orbán auf dem Europaforum des WDR. Demagogen geben sich bei Merkel die Klinke in die Hand

Michael Merz
Erneut wurde am Donnerstag in Berlin der rote Teppich für einen Demagogen ausgerollt. Partout am Tag der Befreiung vom Faschismus predigte Ungarns Ministerpräsident Viktor Orbán seine nationale Ideologie vor großem Publikum. Am Nachmittag schüttelte er Angela Merkel die Hand. Die Kanzlerin hatte bereits am Tag zuvor anrüchigen Besuch: Der ukrainische Präsidentschaftskandidat und Oligarch Petro Poroschenko bezeichnete in der BRD-Hauptstadt die Aufständischen in der Ostukraine als »geisteskrank« und lehnte jedwede internationale Friedensgespräche mit ihnen ab.

Nach der jüngsten Parlamentswahl Anfang April kann Orbán mit Zweidrittelmehrheit weiterregieren, auch weil er zuvor das Wahlrecht zu seinen Gunsten hingebogen hatte. Sein rechts-nationaler Bund Junger Demokraten (Fidesz) ist mit der faschistischen Jobbik-Partei an der Macht. Das Land geht derweil vor die Hunde: Grassierende Armut, die Wirtschaft liegt darnieder, die Pressefreiheit ist eingeschränkt, ...

Artikel-Länge: 3899 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Die Buchlesewoche der Tageszeitung junge Welt vom 20. bis 23. Oktober. Alle Infos hier!