08.05.2014 / Ansichten / Seite 8

Das falsche Schwein

8. Mai 2014 und Ukraine-Konflikt

Arnold Schölzel
Kurz nach dem 8. Mai 1945 bestimmte die britische Regierung unter Winston Churchill das Datum für einen Angriff der Westalliierten auf die Sowjetunion. Der Premier folgte dem ihm zugeschriebenen Satz »Wir haben das falsche Schwein geschlachtet«. Der geplante Krieg gegen den bisherigen Verbündeten kam aus verschiedenen Gründen nicht zustande, seine Vorbereitung bestimmte aber für Jahrzehnte die Politik des Westens gegen die Sowjetunion.

Geändert hat sich nach deren Ende, außer daß Rußland kapitalistisch wurde, nichts – im Gegenteil. Die NATO rückte bis an die russische Grenze vor, führt Kriege auf mehreren Kontinenten, und am Dienstag erklärte der oberste NATO-Kommandeur, US-General Philip Breedlove, der Pakt müsse erwägen, dauerhaft Truppen in Osteuropa zu stationieren. So wird Feuer mit Benzin gelöscht.

Churchills Haltung war Ausdruck eines Antikommunismus, der auch nach 1991 im Westen nie an totalitärer Wirkungsmacht verlor. In NATO-Stäben war n...



Artikel-Länge: 3125 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen

Bitte einloggen

Abo abschließen

  • Gedruckt

    Printabo

    Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

    37,90 Euro/Monat Soli: 47,90 €, ermäßigt: 27,90 €
  • Online

    Onlineabo

    24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

    16,90 Euro/Monat Soli: 21,90 €, ermäßigt: 10,90 €
  • Verschenken

    Geschenkabo

    Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

    37,90 Euro/Monat Soli: 47,90 €, ermäßigt: 27,90 €

Kurzzeitabo abschließen

Zur aktuellen Ausgabe