Der Schwarze Kanal
Gegründet 1947 Dienstag, 20. August 2019, Nr. 192
Die junge Welt wird von 2208 GenossInnen herausgegeben
05.05.2014 / Inland / Seite 2

»Angriff auf die Rechte der Beschäftigten«

Heute: Aktionstag der Gewerkschaften und Betriebsräte bei Coca-Cola. Ein Beispiel aus Griechenland. Gespräch mit Grigoris Papadopoulos

John Lütten
Grigoris Papadopoulos war Betriebsratsvorsitzender einer Coca-Cola-Abfüllanlage in Thessaloniki, deren Belegschaft seit Oktober letzten Jahres gegen ihre Entlassung protestiert

Seit Oktober letzten Jahres protestieren Sie mit rund 50 Kollegen einer Coca-Cola-Abfüllanlage bei Thessaloniki gegen die Politik des Unternehmens. Es begann mit einem Streik. Was ist der Hintergrund?

Die Coca-Cola Hellenic Bottling Company (HBC) unterhielt in Griechenland neun Produktionsstätten, von denen mittlerweile sechs geschlossen wurden, darunter auch unsere. Das Unternehmen will die Produktion nach Bulgarien verlagern und entläßt daher seine Beschäftigten. Den Kollegen unserer Abfüllanlage wurde am Mittag des 30. September gekündigt, sie traten zum ersten Oktober in den Streik. Aus Angst vor Ausschreitungen wurden Polizeieinheiten zum Firmengelände bestellt, da die Maschinen noch nicht abtransportiert waren. Jetzt wehren wir uns gegen die Entlassungen und skandalisieren de...

Artikel-Länge: 4234 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €