75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Montag, 6. Dezember 2021, Nr. 284
Die junge Welt wird von 2593 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
03.05.2014 / Kapital & Arbeit / Seite 9

Kurzplädoyer für den Schuldenschnitt

Zu Lust und Risiken des Kapitalverkehrs

Lucas Zeise
Der Aufruf des DGB zum 1. Mai enthielt in der Überschrift den Anspruch auf ein »soziales Europa«. Am Schluß stand die Forderung für eine »bessere Finanzierung eines handlungsfähigen Staates durch die großen Vermögen«. Beides ist richtig. Nur wie kommen wir dahin? Das aktuelle EU-Europa ist das krasse Gegenteil von sozial. Vielmehr sind die Lohnabhängigen, die Kleinkapitalisten und Mittelschichten in den EU-Ländern einer unverminderten Ausplünderung durch die großen Vermögen ausgesetzt. Als die Finanz- und Weltwirtschaftskrise noch jung war, im Jahre des Herrn 2009, haben viele Tausende, Gewerkschafter und auch Nicht-Organisierte gemeinsam demonstriert unter der Parole »Wir zahlen nicht für eure Krise«.

Ein richtiger Vorsatz, der nur den Nachteil hatte, daß wir – fast möchte man sagen natürlich – gezahlt haben. Die großen Vermögen waren zum Zeitpunkt der großen Demonstrationen 2009 schon von den Staatsorganen in Sicherheit gebracht worden. Die...

Artikel-Länge: 3646 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €