1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Montag, 17. Mai 2021, Nr. 112
Die junge Welt wird von 2519 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
25.04.2014 / Kapital & Arbeit / Seite 4

Es muß teuer werden

Ein Jahr nach Fabrikeinsturz in Bangladesch: Gewerkschaften und Nichtregierungsorganisationen fordern schärferes Haftungsrecht für internationale Textilkonzerne

Jörn Boewe
Internationale Textilkonzerne müssen für Menschenrechtsverletzungen auch bei ihren Zulieferern haftbar gemacht werden. Unter dem Motto »Eigentum verpflichtet« wollen Nichtregierungsorganisationen und Gewerkschaften die Bundesregierung dazu bewegen, eine entsprechende gesetzliche Regelung auf den Weg zu bringen. Dies gaben die Initiatoren, darunter die internationalen Gruppierungen Kampagne für Saubere Kleidung, TIE Exchange und die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft ver.di und Bangladeschs Textilarbeitergewerkschaft NGWF am Donnerstag in Berlin bekannt. Anlaß war der Jahrestag der bislang größten Katastrophe in der globalisierten Textilbranche – der Einsturz des Rana-Plaza-Fabrikgebäudes in Bangladesch am 24. April 2013, bei dem mindestens 1130 Beschäftigte getötet und rund 2500 verletzt wurden.

Viele der deutschen oder auf dem deutschen Markt präsenten Unternehmen, die im Rana-Plaza-Hochhaus produzieren ließen, hätten bislang keine oder nur unzu...

Artikel-Länge: 4215 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €