1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Montag, 17. Mai 2021, Nr. 112
Die junge Welt wird von 2519 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
25.04.2014 / Ausland / Seite 8

»Die früher vollen Silos stehen heute leer«

Carmela Negrete

40 Jahre nach der »Nelkenrevolution«: Der Süden Portugals ist heruntergewirtschaftet. Ein Gespräch mit João Português>

Der Kommunist João Português ist Bürgermeister der Gemeinde Cuba in Südportugal. Er ist Mitglied der »Coligação Democrática Unitária« (CDU), zu der sich die Kommunistische Partei (PCP) und die Ökologische Partei (PEV) zusammengeschlossen haben.

Die »Nelkenrevolution« sollte vor 40 Jahren zu einer Umgestaltung Portugals führen – was ist in Ihrer Region daraus geworden?

Der beherrschende Wirtschaftszweig ist nach wie vor die Landwirtschaft, deren Struktur sich aber gewandelt hat. Die früher vollen Silos stehen heute leer, die staatliche Betreiberfirma ist pleite. Früher wurde hauptsächlich Weizen angebaut, heute setzen die Betriebe mehr auf Pflanzen, die bewässert werden müssen. In meiner Gemeinde wird vorwiegend Mais und Wein angebaut.

Wie viele Menschen arbeiten denn in der Landwirtschaft?

Wir wissen nicht, wie viele es in unserem ...


Artikel-Länge: 4408 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €