1000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Sa. / So., 8. / 9. Mai 2021, Nr. 106
Die junge Welt wird von 2512 GenossInnen herausgegeben
1000 Abos für die Pressefreiheit! 1000 Abos für die Pressefreiheit!
1000 Abos für die Pressefreiheit!
25.04.2014 / Sport / Seite 13

Ball halten reicht nicht

Wie der FC Bayern bei Real Madrid verlor

André Dahlmeyer
Am Mittwoch abend kam es im Santiago Bernabéu zum Champions-League-Semifinal-Hinkampf zwischen Real Madrid und Titelverteidiger Bayern München. Ich fürchtete eine Nullnummer, erwartete maximal ein Tor in diesem Klassiker.

Gareth Bale saß magendarmgrippegeschwächt auf der Bank der Madrilenen. Dort lümmelte auch Marcelo seit langem mal wieder rum. Dafür spielte der ebenfalls angeschlagene Weltfußballer Cristiano Ronaldo (CR7, 64 Tore in 100 CL-Spielen). Josep Guardiola ließ Müller und Götze draußen, hatte also nicht vor, den Ball flachzuhalten, sondern Mandzukic mit hohen Flanken eindecken zu lassen.

Da Guardiolas Truppen immer dasselbe anstellen – Ball halten und ab die Post – waren auch Ancelottis Taktikvorgaben vorher klar. Die Merengues würden sich mit Macheten zwischen den Zähnen hintenreinstellen, und den Bayern mit der guten alten Nadelstichtaktik beizukommen versuchen. Ge...



Artikel-Länge: 2804 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Drei Wochen gratis lesen: Das Probeabo endet automatisch.