75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Sa. / So., 27. / 28. November 2021, Nr. 277
Die junge Welt wird von 2593 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
19.04.2014 / Ausland / Seite 2

»Ein Hebel zur Förderung der Privatwirtschaft«

Beispiel Sambia: Statt Armut zu bekämpfen, unterstützt die deutsche Entwicklungshilfe große Agrarkonzerne. Gespräch mit Roman Herre

Gitta Düperthal
Roman Herre ist Agrarreferent der Menschenrechtsorganisation FIAN (Food First Informations- & Aktions-Netzwerk) Deutschland

Am Donnerstag, dem »Tag der Landlosen«, hat die Menschenrechtsorganisation FIAN eine Studie zur Rolle deutscher Entwicklungsarbeit bei der Jagd nach Ackerland in Sambia veröffentlicht. Wie wirken Finanzindustrie und Entwicklungshelfer zusammen?

Die Deutsche Investitions- und Entwicklungsgesellschaft (DEG) ist ein Hebel zur Förderung der Privatwirtschaft. Sie pumpt Geld in Agrarkonzerne in Sambia und hat dort große Landflächen aufgekauft, sie will afrikaweit expandieren. Obendrein hat das Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung – unter Exminister Dirk Niebel (FDP) – zusammen mit der »Kreditanstalt für Wiederaufbau« und der »Deutschen Bank« einen Fonds in Luxemburg aufgelegt, um Gelder in die Agrarwirtschaft Afrikas fließen zu lassen.

Erste Aktivität dieses Fonds: Er fördert mit mehr als sieben...


Artikel-Länge: 4257 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €