Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Donnerstag, 28. Oktober 2021, Nr. 251
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
17.04.2014 / Inland / Seite 2

Symbolfigur der Mieterverdrängung

Zwangsräumung Kalles in Köln war nur mit großem Polizeiaufgebot möglich

Anita Starosta
Bereits zum zweiten Mal in diesem Jahr versammelten sich Hunderte Menschen im Kölner Agnesviertel. Am gestrigen Mittwoch wollten sie erneut die Räumung von »Kalles« Wohnung verhindern, doch diesmal ohne Erfolg. Karl-Heinz »Kalle« Gerigk wohnte seit 32 Jahren in der Dachgeschoßwohnung der Fontanestraße 5. Nun muß er sich eine neue Bleibe suchen. Vor sieben Jahren erwarb der Immobilienmakler Marco Hauschild seine Wohnung in dem innenstadtnahen Viertel und klagte ihn unter dem Vorwand des Eigenbedarfs aus der Wohnung. Zwischenzeitlich wurde sie im Internet zum Verkauf angeboten. Die Dachgeschoßwohnung im Nebenhaus wurde bereits aufwendig saniert und wird nun wieder vermietet. Viel zu teuer für Alteingesessene.

Kalle widersetzte sich den Plänen des Vermieters und wurde über Köln hinaus eine Symbolfigur des Protestes gegen steigende Mieten und Gentrifizierung. Nachbarn und die Initiative »Recht auf Stadt« solidarisierten sich mit ihm. Gemeinsam riefen sie die...

Artikel-Länge: 3298 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Die XXVII. Internationale Rosa-Luxemburg-Konferenz findet am 8.1.2022 als Präsenz- und Livestreamveranstaltung statt. Informationen und Tickets finden Sie hier.