Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Donnerstag, 21. Oktober 2021, Nr. 245
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
16.04.2014 / Inland / Seite 5

Vorlauter V-Mann-Führer

NSU-Prozeß: Ehemaliger Verfassungsschützer Temme als Zeuge entlassen. Der Vater eines Mordopfers befragte ihn selbst. Der Exagent behielt die Nerven

Claudia Wangerin, München
Andreas Temme ist als Zeuge entlassen. Der frühere V-Mann-Führer des hessischen Verfassungsschutzes hat auch bei seiner fünften Vernehmung am Dienstag im NSU-Prozeß vor dem Oberlandesgericht München die Nerven behalten – selbst als ihn Nebenklageanwalt Yavuz Narin direkt fragte, ob er es war, der das neunte Opfer der rassistischen Mordserie erschossen habe. »Nein, natürlich nicht«, so die Antwort von Temme, der schon mehrfach im Zeugenstand bekräftigt hatte, er habe von den Schüssen auf Halit Yozgat im April 2006 nichts bemerkt, als er nur wenige Meter entfernt in dessen Kasseler Internetcafé an einem der Rechner surfte. Als Medien darüber berichteten, habe er zunächst geglaubt, er sei an einem anderen Tag dort gewesen.

Bei dieser Version blieb er am Dienstag auch, als ihn der Vater des Ermordeten am Ende persönlich befragte. Warum er seinen Sohn nicht hinter der Theke habe liegen sehen, als er das Internetcafé verließ, wollte Ismail Yozgat wissen....

Artikel-Länge: 4241 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €