1000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Sa. / So., 8. / 9. Mai 2021, Nr. 106
Die junge Welt wird von 2512 GenossInnen herausgegeben
1000 Abos für die Pressefreiheit! 1000 Abos für die Pressefreiheit!
1000 Abos für die Pressefreiheit!
11.04.2014 / Ansichten / Seite 8

Noch ein Wunder

Athen borgt sich »frisches Geld«

Rainer Rupp
Die Hellenen können am Kapitalmarkt wieder Staatsanleihen verkaufen. »Ein Riesenerfolg: Anleger überschütten Griechenland mit Milliarden«, jubelte Spiegel online. Ein Zeichen, daß die »Märkte« wieder Vertrauen gefaßt hätten und Athen sich nun erneut auf eigene Faust Milliarden bei Investoren besorgen könne, so das Onlineportal. Als das vor genau vier Jahren das letzte Mal geschehen sollte, hatten sich besagte Märkte auf spektakuläre Weise verweigert, und die EU-Steuerzahler wurden statt dessen zur Kasse gebeten. Was hat sich seither geändert, daß Investoren gestern ganz wild auf griechische Anleihen waren? Sieht Griechenlands wirtschaftliche Zukunft wirklich so rosig aus?

Seit 2010 ist anders, daß das Land ein Viertel seiner Wirtschaftskraft verloren hat. Die Arbeitslosigkeit liegt offiziell bei über 28 Prozent, die Jugendarbeitslosigkeit bei fast 60 Prozent. Auch die Staatsschulden sind offiziellen Zahlen zufolge auf einen neuen Höchststand von fast 328...

Artikel-Länge: 3063 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €