3 Monate jW-digital für 18 Euro
Gegründet 1947 Sa. / So., 28. / 29. January 2023, Nr. 24
Die junge Welt wird von 2701 GenossInnen herausgegeben
3 Monate jW-digital für 18 Euro 3 Monate jW-digital für 18 Euro
3 Monate jW-digital für 18 Euro
02.04.2014 / Feuilleton / Seite 12

Der Kreis schließt sich

Nein, das neue Album von Neneh Cherry ist kein Comeback, aber trotzdem wieder von leicht meckriger Scharfkantigkeit

Michael Saager
Wenn zuletzt überall frohlockt wurde: »Hurra, Neneh Cherry ist wieder da!« – dann stimmte zumindest der Zeitpunkt nicht. Die 1964 in Stockholm geborene Stieftochter des berühmten Jazztrompeters Don Cherry und Tochter des afrikanischen Perkussionisten Ahmadu Jah hatte ihr Comeback bereits im Sommer 2012, nicht jetzt. Zwar ist vor kurzem »Blank Project« erschienen, das Album, über das man in Superlativen spricht. Aber »The Cherry Thing« zu vergessen, ist schon ein bißchen gemein.

So richtig berühmt wurde Neneh Cherry leider nicht bereits Anfang der Achtziger mit der tollen Londoner Postpunk-Jazz-Funk-Band Rip Rig & Panic, sondern erst 1989 mit dem fluffigen, gleichwohl nicht ganz leicht einzuordnenden Hip-Pop-Knaller »Buffalo Stance« sowie mit der Ballade »Manchild«. 1994 folgte ein eher klebriges Schmuseduett mit Youssou N’Dour namens »7 Seconds«, in dem die beiden Künstler meinten, unbedingt die ersten Augenblicke im Leben eines Menschen besi...

Artikel-Länge: 3580 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 2,00 € wochentags und 2,50 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

23,80 Euro/Monat Soli: 33,80 €, ermäßigt: 15,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €