Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Montag, 18. Oktober 2021, Nr. 242
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
29.03.2014 / Inland / Seite 5

Fernziel Direktwahl

Initiative will Wowereit loswerden und fordert demokratische Legitimation des Berliner Bürgermeisters

Ben Mendelson
Das Rütteln am Thron von Klaus Wowereit (SPD) hat begonnen. Seit gut einer Woche läuft in Berlin ein Volksbegehren, das vorzeitige Neuwahlen des Abgeordnetenhauses herbeiführen könnte. So will die Bürgerinitiative »Außerparlamentarische Ergänzung« (APE) die Regierungszeit des seit 2001 amtierenden Berliner Bürgermeisters beenden. Die APE denkt aber bereits weiter: an die Direktwahl des Berliner Regierungschefs durch die Bevölkerung.

Es geht Martin Wittau nicht in erster Linie um die Affären, Fehltritte und Baupannen von Klaus Wowereit. Dabei könnte Wittau diese aufzählen: das milliardenschwere Flughafendesaster BER oder die Steueraffäre seines Exkulturstaatssekretärs André Schmitz, den »Wowi« gedeckt hatte, zum Beispiel. Martin Wittau ist neben Felix Herzog das Gesicht der APE, der Initiative, die seit vorvergangenen Donnerstag Unterschriften gegen Klaus Wowereit sammelt. Zwischen 600 und 700 Unterschriften seien schon beisammen, erklärte Wittau am Freit...

Artikel-Länge: 3406 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Die Buchlesewoche der Tageszeitung junge Welt vom 20. bis 23. Oktober. Alle Infos hier!