18.03.2014 / Ausland / Seite 6

Raus aus der Ukraine

Krim: Bei Referendum stimmen offiziell 97 Prozent für Anschluß an Rußland

Reinhard Lauterbach
Die Volksabstimmung auf der Krim über die Zukunft der Halbinsel hat am Sonntag das erwartete Ergebnis erbracht. Nach offiziellen Angaben stimmten knapp 97 Prozent der Teilnehmer für den Beitritt der Krim zur Russischen Föderation. Die Beteiligung wurde mit mehr als 80 Prozent angegeben. Das würde bedeuten, daß neben den etwa 60 Prozent ethnischen Russen auch ein erheblicher Teil mindestens der ethnischen Ukrainer für den Wechsel ins benachbarte Land gestimmt hätte. Ihr Bevölkerungsanteil wird mit gut 20 Prozent angegeben. Dagegen hielten die Krimtataren, mit zwölf bis 15 Prozent drittgrößte Nationalität der Insel, offenbar überwiegend an dem Boykott fest, den ihre Führung ausgerufen hatte. In den Siedlungsschwerpunkten der Tataren, etwa der Stadt Bachtschissaraj, war es nach Medienberichten am Sonntag nicht einmal möglich, Wahllokale mit Wahlvorständen zu besetzen.

Eine hohe Beteiligung der ethnischen Russen an dem Referendum ist plausibel, ebenso, daß s...

Artikel-Länge: 4431 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen

Bitte einloggen

Abo abschließen

  • Online

    Onlineabo

    24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

    18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €
  • Gedruckt

    Printabo

    Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €
  • Verschenken

    Geschenkabo

    Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Kurzzeitabo abschließen

Zur aktuellen Ausgabe