75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Freitag, 3. Dezember 2021, Nr. 282
Die junge Welt wird von 2593 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
15.03.2014 / Inland / Seite 2

»Das Gesetz ohne Ausnahme durchsetzen«

Zeitungsverleger wollen dagegen, daß die Zusteller vom Mindestlohn ausgenommen werden. Ein Gespräch mit Andreas Fröhlich

Gitta Düperthal
Andreas Fröhlich ist Leiter der Tarifpolitik für den Fachbereich Medien in der Vereinigten Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di)

Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles (SPD) will den Gesetzentwurf für den Mindestlohn von 8,50 Euro im Kabinett am 2. April vorlegen – ohne Sonderregelungen für einzelne Wirtschaftszweige. Der Bundesverband Deutscher Zeitungsverleger (BDZV) will aber für Zeitungszusteller unbedingt eine solche durchsetzen. Wie werden sie zur Zeit entlohnt?

Für ausgetragene Zeitungen werden traditionell Stücklöhne gezahlt – das in Stundenlöhne umzurechnen, ist kompliziert. Ver.di macht zweimal jährlich Erhebungen in Zustellbetrieben, die Betriebsräte haben – und hat so einen Durchschnittsstundenlohn von 7,79 Euro errechnet. Allerdings konnten wir nur Betriebe in den alten Bundesländern heranziehen. Wir wissen aber von Kolleginnen und Kollegen in den neuen, daß ihnen Stundenlöhne von unter fünf Euro gezahlt werden. Und das, obwoh...

Artikel-Länge: 4204 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €