Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Freitag, 22. Oktober 2021, Nr. 246
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
12.03.2014 / Ansichten / Seite 8

Wutredner des Tages: Dirk Müller

Am 11. März 1999 trat Oskar Lafontaine als Bundesfinanzminister zurück, die Börsenkurse gingen in die Höhe. Dokumentiert wurde das mit Fotos, auf denen der damalige Makler Dirk Müller an seinem Arbeitsplatz unterhalb der DAX-Kurstafel zu sehen war. Das wiederholte sich und Müller wurde als »Dirk the DAX« international bekannt. Seit 2009 ist er selbständig und betreibt die Internetseite www.cashkurs.com, auf der er per Video werktäglich Kommentare abgibt. Am Montag widmete er sich dem Konflikt um die Ukraine. Eine Zitatauswahl: »Es kam zu einem Umsturz (…), ganz wesentlich von westlichen Quellen mit unterstützt. (...

Artikel-Länge: 2122 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €