Schwarzer Kanal
Gegründet 1947 Montag, 18. November 2019, Nr. 268
Die junge Welt wird von 2220 GenossInnen herausgegeben
27.02.2014 / Ausland / Seite 8

»Wir essen sehr wenig und sind deutlich abgemagert«

Dozenten an Portugals Universitäten müssen mitunter mit 300 Euro im Monat auskommen. Gespräch mit André Mota Dias

Carmela Negrete
André Mota Dias (39) ist Gastdozent an der »Escuela Superior de Arte y Diseño« in der portugiesischen Stadt Caldas de Rainha. Er unterrichtet in den Fächern Film und Theorie der Kommunikation

Die drastischen Sparauflagen der EU haben auch in Portugal Millionen Menschen verarmen lassen. Wie erleben Sie das als Universitätsdozent?

Mit dem, was ich mit meinem Unterricht verdiene, kann ich unmöglich leben. Im nächsten Semster bekomme ich nur 300 Euro im Monat – das wird auch so bleiben, solange ich nicht promoviert bin.

In den vergangenen zwei Jahren habe ich halbtags gearbeitet und so 520 Euro im Monat verdient. Jetzt aber wurde meine Arbeitszeit um 30 Prozent reduziert. Wegen der Teilzeitbeschäftigung habe ich leider keinen Anspruch auf Arbeitslosengeld.

An öffentlichen Universitäten Portugals verdient ein Gastdozent bei ganztägiger Beschäftigung normalerweise etwas über 1000 Euro im Monat. Ich wäre schon mit 600 zufrieden – mit 300 dürfte es ...




Artikel-Länge: 3835 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €