Gegründet 1947 Sa. / So., 20. / 21. Juli 2019, Nr. 166
Die junge Welt wird von 2201 GenossInnen herausgegeben
26.02.2014 / Inland / Seite 4

Radikales Denken aus Frauensicht

Kurdinnen veranstalten an der Uni Köln eine Konferenz zu Alternativen in Wissenschaft und Gesellschaft

Ann-Kristin Kowarsch
Von Freitag bis Sonntag wird in Köln die Arbeit verschiedener Wissenschaftszweige einer kritischen Betrachtung unterzogen werden – einer Analyse aus weiblicher Perspektive. Zu Wort kommen dabei Philosophinnen, Soziologinnen, Feministinnen verschiedener Nationalität, insbesondere aber werden kurdische Lehrende sprechen. Denn die Tagung ist eine sogenannte Jineoloji-Konferenz – die erste in der Bundesrepublik, wie die Veranstalterinnen mitteilen.

»Jin« ist kurdisch und bedeutet »Frau« und »Leben«. »Jineoloji« bedeutet soviel wie »Frauenwissenschaft«. Sie basiert auf einer radikalen Kritik an der herrschenden Wissenschaft, ist aber vor allem der Vorschlag für eine Methode, alternative Formen des Denkens und Lebens zu entwerfen. Dies, so die Veranstalterinnen der Konferenz, sei notwendig,...

Artikel-Länge: 2514 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €