Gegründet 1947 Freitag, 7. Mai 2021, Nr. 105
Die junge Welt wird von 2512 GenossInnen herausgegeben
26.02.2014 / Kapital & Arbeit / Seite 9

Neues vom Pannenflughafen

Gewürge am BER: An Berlin-Brandenburger Endlosbaustelle drohen weitere Verzögerungen

Nach der Absage des Testbetriebs für einen Teil des im Bau befindlichen Hauptstadtflughafens »Willy Brandt« (firmiert auch unter BER) wollen die Regierungschefs von Berlin und Brandenburg in einem Spitzengespräch die Lage beraten. Das Treffen des Regierenden Bürgermeisters und Aufsichtsratschefs Klaus Wowereit (SPD) mit Brandenburgs Ministerpräsidenten Dietmar Woidke (SPD) und BER-Geschäftsführer Hartmut Mehdorn ist für Donnerstag angesetzt, wie aus einem internen Schreiben hervorgeht. Mehdorn hatte darin den Sanierungsbeginn für die nördliche Rollbahn von Juli dieses Jahres auf März 2015 verschoben und eine Eröffnung des Flughafens erst 2016 nicht ausgeschlossen. Die Kritik an dem ehemaligen Bahn-Chef aber auch am Aufsichtsrat riß daher am Dienstag nicht ab.

Der Obmann der Linkspartei im Bundestagsverkehrsausschuß, Herbert Behrens,...

Artikel-Länge: 2626 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €